AUSSTELLUNGSKONZEPT

Kategorie: Design

 Modell im Maßstab 1 zu 50

Die Israeliten fliehen aus Ägypten und lernen in der Wüste, dass es keine Freiheit ohne inneres Gesetz gibt. Mose als der von Gott beauftragte, führt das Volk der Israeliten auf einer vierzig Jahre währenden Wanderung in das gelobte Land oder auch kanaanäische Land. Mose bittet Gott um Gebote, damit die Befreiten verantwortlich leben.

Tora, hebräisch bedeutet Weisung. Wegweisung und Belehrung.

Darauf basiert das Konzept für diese Austellung. Dem Besucher wird durch die komplette Ausstellung der Weg gewiesen und er erhält zwischen den einzelnen Stationen immer wieder Belehrungen. Somit gestalten Beschriftungen am Boden das Leitsystem. Die Ausstellung befindet sich im Freien, auf einem größeren zentralen Platz, zum Beispiel in einer Stadt. Auftraggeber könnte eine Kirche sein. Der Besucher läuft direkt auf ein rundes Gebäude zu. Dieses bildet den Eingang. Hier erfährt der Besucher zunächst um was es geht. Geschichtliche Hintergründe und eine Übersicht über die wichtigsten Ereignisse in Form einer Infografik. Von der Decke hängen viele kleine Notizzettel, die die Gedanken, Sorgen und Ängste des Volkes ausdrücken. Somit steht das erste Gebäude für die Gefangenschaft, Unterdrückung und Angst. Beim Verlassen des Gebäudes wird der Besucher „befreit“ und er wird zur gegenüberliegenden Seite über den Berg Sinai geleitet. Hier erhält er bildlich gesprochen, wie Mose, die 10 Gebote. In Form von Typografie. Besucher, denen es nicht möglich ist, können rechts, sowie links am Berg Sinai vorbei, und erhalten die selben Informationen auf diesem Wege.

Danach beginnt mit der ersten Säule das erste Gebot, und zieht sich bis zum 10.Gebot durch. Im zentralen Bereich der Ausstellung, hat der Besucher die Möglichkeit Platz zu nehmen, und sich Filmbeiträge anzusehen. Am Ende der Ausstellung dient eine „Gebote Wand“ als Ausgang. Hier wird der Besucher aufgefordert aktiv zu werden. Er darf sein ganz eigenes Gebot auf einen Notizzettel schreiben, und an der Wand befestigen.